Eilmeldung

Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Serienerfolg "Entourage" als Spielfilm


cinema

Serienerfolg "Entourage" als Spielfilm

Vom aufregenden Leben eines aufsteigenden Hollywoodstars und seiner Freundesclique handelt die US-Komödie “Entourage” basierend auf der gleichnamigen TV-Serie), die bis 2011 im amerikanischen Pay-TV lief.

“Der Film bringt Vince Chase (dargestellt von Adrien Grenier) und seine Crew zurück nach Los Angeles“http://www.moviepilot.de/movies/entourage-movie, wo sie versuchen müssen, einen schwerreichen Produzenten (Billy Bob Thornton) von ihrer Zuverlässigkeit zu überzeugen.

Sowohl Serie als als auch Spielfilm basieren wahren Erlebnissen. Treibende Kraft hinter der Idee war Mark Wahlberg, der die Serie produzierte.

Jeremy Piven spielt den Ex-Agenten Ari Gold, der zum Studioboss aufgestiegen ist.

Jeremy Piven: “Ausgangspunkt ist eindeutig Mark Wahlberg beziehungsweise sein Umfeld. Er ist ein Teil dieser authentischen Kultur. Er versucht nicht, jemand anderes zu sein. Er steht zu seinen Freunden, mit denen er viel Zeit verbringt. Leute wie E, Drama und Ari. All diese Leute existieren, es sind authentische Prototypen.”

Der Film wirft den Blick hinter die Kulissen von Hollywoodproduktionen.
“Entourage” ist ein Streifen über Geld, Eitelkeit und wahre Männerfreundschaft, sagt Regisseur Doug Ellin. Freundschaft ist ein universelles Thema. Aber was das Geld angeht, haben sich in Hollywood die Rollen verschoben. Kapitalgeber aus Texas und New Orleans, Hedgefonds-Verwalter aus New York haben das Sagen. Und das ändert Einiges.”

Deutschsprachiger Filmstart ist der 9. Juli.

Auswahl der Redaktion

Nächster Artikel
"Jurassic World" - wenn Visionen wahr werden

cinema

"Jurassic World" - wenn Visionen wahr werden