Eilmeldung

Eilmeldung

China: Boom vorbei, Preise steigen langsamer

Sie lesen gerade:

China: Boom vorbei, Preise steigen langsamer

Schriftgrösse Aa Aa

In China sind die Verbraucherpreise im Mai im Jahresvergleich um 1,2 Prozent gestiegen, so die Statistikbehörde – etwas weniger als von der Nachrichtenagentur Reuters befragte Analysten erwartet hatten. Höhere Preise für Fleisch wurden durch günstigere Angebote für frisches Gemüse und Obst mehr als ausgeglichen. Im April hatte die Teuerungsrate bei 1,5 Prozent gelegen.

Nach einem jahrelangen Boom kühlt sich die Konjunktur in der Volksrepublik immer deutlicher ab. Die Regierung strebt in diesem Jahr sieben Prozent Wirtschaftswachstum an. 2014 hatte es noch zu 7,4 Prozent gereicht.
Das war schon der kleinste Zuwachs seit einem Vierteljahrhundert.

su mit Reuters