Eilmeldung

Eilmeldung

Dominikanische Republik: Im Rhythmus der Bachata

Sie lesen gerade:

Dominikanische Republik: Im Rhythmus der Bachata

Schriftgrösse Aa Aa

Die Dominikanische Republik ist bekannt für ihre traumhaften Strände. Besucher können sich dem Rhythmus der Wellen oder der Bachata hingeben, einem

Die Dominikanische Republik ist bekannt für ihre traumhaften Strände. Besucher können sich dem Rhythmus der Wellen oder der Bachata hingeben, einem sinnlichen afro-karibischen Tanz.

Meinung

Bachata ist ein romantischer, sinnlicher Tanz

Tänzer aus der ganzen Welt sind nach Boca Chica gereist, um an der dritten Ausgabe des BachaTu-Festivals teilzunehmen. Ein Mann meint: “Das Festival ist großartig. Unglaublich, wie im Paradies.” Ein anderer hat sich viel vorgenommen: “Das Niveau ist gut. Für mich ist es eine Herausforderung, aber ich liebe es zu tanzen.” Viele wollen etwas dazulernen: “Ich bin hier, weil ich die Bachata liebe. Bachata ist sehr sinnlich, schön und es ist gibt eine Verbindung mit deinem Tanzpartner. Hier kann ich mit den besten der Welt tanzen, und mich so verbessern und dazulernen.”

Die besten Tänzer kommen aus Spanien: Daniel und Désirée sind zweifache Weltmeister.

Sie nehmen an vielen Festivals teil, aber von dem BachaTu sind sie ganz besonders begeistert. “An diesem Kongress hier in der Dominikanischen Republik, dem Geburtsort der Bachata, teilzunehmen ist einzigartig. Sehr viele Menschen versammeln sich hier. Strand, Schwimmbad, Feste, Tanzkurse und viele Künstler – all das kommt zusammen. Es ist ein unglaubliches Festival. Wir nehmen zum ersten Mal teil, aber wir werden sicherlich wiederkommen,” so Désirée

Auch andere Stars wie “Ataca y La Alemana” sind angereist. La Alemana, das ist die Deutsche Tanja Kensinger. Bachata ist ihre Leidenschaft und mit ihrem Tanzpartner Ataca gibt sie seit sieben Jahren Workshops. Sie sagt: “Der Unterschied zwischen BachaTu und anderen europäischen Festivals ist, dass es auch ein Musikfestival ist. Es ist nicht nur ein normaler Kongress mit Tanzkursen tagsüber und Abends Vorstellungen. Hier gibt es jeden Abend Konzerte, es geht also auch um die Musik.So verstehen die Menschen, woher die Bachata kommt. Und dafür gibt es keinen besseren Ort als die Dominikanische Republik. Es ist eine umfassende Erfahrung.”

Seit einigen Jahren ist auch Europa im Bachata-Fieber. Viele europäische Amateur-Tänzer sind in die Dominikanische Republik gereist, um sich beim Festival zu verbessern. Ataca hofft, dass sie sich nicht auf die Tanzschritte konzentrieren, sondern auch auf die Musik achten. Er erzählt: “Europa ist ganz verrückt nach Bachata. Für sie ist der Tanz sehr romantisch und es dreht sich alles um die Liebe. Sie haben eine Beziehung zur Bachata. Es ist also ein richtiger Trend in Europa. Der nächste Schritt ist, sich auch für die Musik, die Instrumente und die Geschichte des Tanzes zu interessieren. Warum greifen die Menschen auf bestimmte Rhythmen zurück. Wer der live Musik zuhört, versteht es.”

Bachata vereint die Menschen im Tanz und in der Musik. Für Rudy El Tiguere, den Organisator des Festivals, ist es aber auch wichtig sich “sozial zu engagieren”.http://islandtouchdance.com/touchtheworld.html. Er erklärt: “Wir wollen der Dominikanischen Republik etwas zurückzugeben, denn die Insel hat uns diese wundervolle Musik geschenkt. Wir sammeln also Geld für verschiedene Organisationen für Kinder. Eine der Organisationen kümmert sich um medizinische Versorgung und Schulen. Eine andere kümmert sich darum, dass sie ein Dach über dem Kopf haben und die dritte widmet sich der Musik. Es wird also für Körper und Seele der Kinder gesorgt.”

Die Bachata entstand 1962. Sie wurde von der Stimme von José Manuel Calderon zum Leben erweckt. Mit seinen Lieder “Borracho de Amor” und “Condena” hatte er viel Erfolg. Und Stück für Stück verbreitete sich die Bachata und heute kann sie sich neben der berühmten Salsa behaupten.

Euronews-Journalistin Raphaële Tavernier fasst zusammen: “Die Bachata war lange Zeit unter der Diktatur verboten. Heute ist der Tanz ein Symbol der Dominikansichen Republik und international bekannt. Hier in Boca Chica ist der 30. Mai sogar der offizielle Tag der Bachata.”