Eilmeldung

Eilmeldung

IATA: 80 Prozent Gewinnschub im Luftverkehr

Sie lesen gerade:

IATA: 80 Prozent Gewinnschub im Luftverkehr

Schriftgrösse Aa Aa

2015 soll ein besseres Jahr für die Luftfahrt werden. Der Weltluftfahrtverband IATA hob seine Gewinnprognose in diesem Jahr von 23 auf 27 Milliarden Euro an. Allein auf die Fluggesellschaften in Nordamerika dürften 14,4Milliarden Euro entfallen. 2014 hatte die Branche insgesamt 15 Milliarden Euro verdient.

Profitieren dürften die Airlines laut IATA auch von gut 80 Prozent Auslastung – Rekord. Gleichzeitig könnten die Aufwendungen für Flugbenzin von 207 auf 175 Milliarden Euro zurückgehen.

Dabei werde regional sehr unterschiedlich verdient: In den USA bleiben 16,6 Euro pro Passagier hängen, Europa liegt mit 5,80 Euro unter dem Welt-Schnitt 7,60, Afrika weit abgeschlagen mit knapp 1,50 Euro. “Ein erheblicher Kontrast in der regionalen Entwicklung,” so IATA.

Die Umsätze werden den Prognosen zufolge leicht um 0,7 Prozent auf 667 Milliarden Euro schrumpfen.

Zur IATA gehören weltweit 250 Fluggesellschaften, die mehr als 80 Prozent aller internationalen Flüge anbieten

su mit Reuters