Eilmeldung

Eilmeldung

Mehr als 100 Euro Chefgehalt in der Minute - Aktionärsmeuterei bei WPP

Sie lesen gerade:

Mehr als 100 Euro Chefgehalt in der Minute - Aktionärsmeuterei bei WPP

Schriftgrösse Aa Aa

Martin Sorrell, Chef der größten Werbeagentur der Welt WPP, hat auf der Hauptversammlung eine Aktionärsmeuterei gegen sein Gehalt überstanden. Nur 22 Prozent der Anleger stimmten gegen die Genehmigung seines 58,5 – Millionen-Euro Salärs.

Der Werbefachmann gilt als der bestbezahlte Vorstandschefs eines großen britischen Börsenunternehmens (FTSE-100).

Der 70-jährige Sorrell, hat WPP n den letzten 30 Jahren zum weltweit größten Werbeunternehmen ausgebaut, etwa durch den Erwerb von Agenturen wie Ogilvy & Mather und Young & Rubicam.

“Es gibt keine Grundlage für eine Bezahlung in dieser Höhe”, kritisierte Luke Hildyard, stellvertretender Direktor des britischen Hoch Pay Centre, eines unabhängigen Think-Tanks in London. “Sorrell verdient jetzt mehr als 1.000-mal so viel wie seine Arbeitnehmer im Schnitt.”
Sorrells Vergütung sei “völlig übertrieben” und “extrem überzogen” im Vergleich zu seinen Kollegen in Europa und Großbritannien, so die Aktionärsberatergruppe Glass Lewis.

WPP, weltweit größte Werbeholding, setzte 2014 gut 16 Milliarden Euro um und beschäftigte rund 179,000 Mitarbeiter in 3,000 Büros in 111 Ländern.

su mit Reuters