Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

Cyberangriff auf TV5 Monde durch russische Hacker?

Access to the comments Kommentare
Von Euronews
Cyberangriff auf TV5 Monde durch russische Hacker?

<p>Hinter dem Cyber-Angriff auf den französischen Sender TV5 Monde im April sollen russische Hacker stehen. </p> <p>Das berichtet die französische Presse (unter anderem <a href="http://www.lexpress.fr/actualite/societe/piratage-de-tv5-monde-la-plus-grosse-operation-de-cybercaliphate_1669568.html">L`Express</a>) unter Berufung auf Justizkreise. </p> <blockquote class="twitter-tweet" lang="fr"><p lang="fr" dir="ltr">Piratage de TV5 Monde: la piste russe <a href="http://t.co/NxdgGxAHSA">http://t.co/NxdgGxAHSA</a> <a href="http://t.co/gGYK7VLNO3">pic.twitter.com/gGYK7VLNO3</a></p>— L'Express (@LEXPRESS) <a href="https://twitter.com/LEXPRESS/status/608382411177652225">9 Juin 2015</a></blockquote> <script async src="//platform.twitter.com/widgets.js" charset="utf-8"></script> <p>Bislang war von einer Verwicklung der Terrormiliz “Islamischer Staat” in die <a href="http://de.euronews.com/2015/04/09/cyber-attacke-auf-tv-sender-tv5monde-krisentreffen-einberufen/">virtuelle Attacke</a> ausgegangen worden.</p> <p>Im Namen der IS-Miliz hatten Hacker Anfang April die IT-Systeme des TV-Senders gekapert und die Ausstrahlung der Fernsehprogramme stundenlang blockiert. </p> <p>Eine Gruppe namens “Cyber-Kalifat” hatte sich im Internet zu dem Angriff bekannt.</p> <blockquote class="twitter-tweet" lang="fr"><p lang="fr" dir="ltr">L'enquête sur le piratage de TV5 Monde s'oriente vers une piste russe. <a href="http://t.co/dcZXBC8vpO">http://t.co/dcZXBC8vpO</a></p>— Actualités en France (@France) <a href="https://twitter.com/France/status/608545567413706752">10 Juin 2015</a></blockquote> <script async src="//platform.twitter.com/widgets.js" charset="utf-8"></script> <p>TV5 Monde-Chef Yves Bogot sagte jetzt, die Propaganda für die IS-Miliz auf Webseiten und <a href="https://www.facebook.com/tv5mondeofficiel?fref=ts">Social-Media-Konten</a> sei möglicherweise ein Täuschungsmanöver gewesen.</p> <p>Dabei berief sich Bogot auf Experten der französischen Behörde für Sicherheit von Informationssystemen (<span class="caps">ANSSI</span>).</p> <p>Frankreich bekämpft IS-Truppen mit Luftangriffen im Nordirak.</p>