Eilmeldung

Eilmeldung

Breiterer Panama-Kanal läuft voll

Sie lesen gerade:

Breiterer Panama-Kanal läuft voll

Schriftgrösse Aa Aa

Am erweiterten Panamakanal haben die ersten Tests für die Eröffnung in zehn Monaten begonnen. Ein Kanalabschnitt an der Atlantikküste wird seit Mittwoch geflutet.

Fünf Tage lang sollen insgesamt fünf Millionen Kubikmeter Wasser in den Bereich der neuen Schleuse Agua Fria in Gatún geleitet werden.

Der 1914 eröffnete Kanal soll verbreitert werden, um größeren Frachtern die Durchfahrt zu ermöglichen. Künftig sollen Schiffe passieren können, die eine Ladekapazität von bis zu 14.000 Containern haben – dreimal soviel wie heute maximal möglich.

Der Panamakanal verbindet Pazifik und Atlantik und kürzt so den teuren und schwierigen Weg um das Kap Hoorn an der Südspitze Amerikas ab.

Schätzungen gehen rund fünf Prozent des weltweiten Schiffsverkehrs durch den Kanal. Am stärksten wird er von den USA und China genutzt.

Ursprünglich sollte das Erweiterungs-Projekt schon 2014 fertig sein, doch Streiks, Streit über Zusatzkosten oder Probleme bei den Bauarbeiten verzögerten es immer wieder. Inzwischen kostet das Projekt 4,64 Milliarden Euro.

su mit AFP