Eilmeldung

Eilmeldung

Chefwechsel bei Twitter

Sie lesen gerade:

Chefwechsel bei Twitter

Schriftgrösse Aa Aa

“Bin bereit @twitter zu führen!!”, twitterte der Rapper Snoop Dogg im Scherz – ein ernsthafter Kandidat für den Chefposten des Kurznachrichtendienstes ist noch nicht bekannt.

Der bisherige Konzernlenker Dick Costolo hatte nach dem Absturz der Aktie und
Dauerkritik von Anlegern das Handtuch geworfen. Zum 1. Juli übernimmt zunächst
Twitter-Mitgründer Jack Dorsey vorläufig die Führung.

Costolo hatte die Plattform für 140-Zeichen-Nachrichten vor anderthalb Jahren an die New Yorker Börse gebracht. Seitdem hat die Aktie etwa ein Fünftel an Wert verloren.

In seiner fast fünfjährigen Amtszeit war es ihm nicht gelungen, die Wachstumsraten der Konkurrenz zu erreichen. Internet-Netzwerke wie Facebook, Instagram und Snapchat steigerten ihre Kundenzahlen deutlich stärker.

Twitter hatte im ersten Vierteljahr 145 Millionen Euro Verlust eingefahren und die eigenen Erwartungen beim Umsatz verfehlt. Das Unternehmen hatte zuletzt 302 Millionen aktive Nutzer.

Twitter will Geld vor allem mit bezahlten Tweets verdienen, die etwa Unternehmen in den Nachrichtenstrom der Nutzer einbringen
können. In US-Medien wird spekuliert, dass Twitter von einem größeren Wettbewerber geschluckt werden könnte.

Die Börse quittierte Costolos Ankündigung in einer ersten Reaktion mit einem Kurssprung von rund acht Prozent.

Unabhängig von dem Chefwechsel kündigte Twitter an, dass die Begrenzung von 140 Zeichen für Direktnachrichten von Nutzer zu Nutzer aufgehoben werde. Für öffentlich sichtbare Tweets bleibe
sie dagegen bestehen.

su mit dpa, Reuters