Eilmeldung

Eilmeldung

"Son of Saul": Preisgekröntes Auschwitz-Drama

Sie lesen gerade:

"Son of Saul": Preisgekröntes Auschwitz-Drama

Schriftgrösse Aa Aa

Während die meisten Länder noch einige Monate warten müssen, kann Ungarn Laszlo Nemez’ Film “Son of Saul” – Sauls Sohn – schon jetzt entdecken. In

Während die meisten Länder noch einige Monate warten müssen, kann Ungarn Laszlo Nemez’ Film “Son of Saul” – Sauls Sohn – schon jetzt entdecken. In Cannes erhielt er den Großen Preis der Jury.

Saul ist seit einigen Wochen in Auschwitz inhaftiert. Dass er noch lebt, verdankt er dem Umstand, dass er Teil des sogenannten Sonderkommandos ist. Im Auftrag der SS muss er zum Beispiel die Krematorien bedienen.

Dann glaubt er, die Überreste seines Sohnes zu finden. Und er setzt alles daran, dem Kind eine menschenwürdige Bestattung zu ermöglichen.

Die Figur des Saul ist meist in Nahaufnahme zu sehen. Die Kamera eignet sich sein Schicksal an. Nur selten hat ein Film die Zuschauer so sehr mit einer Tragödie konfrontiert, mit einer solchen Verzweiflung, die bis zum Schluss anhält.

Der Debütfilm des Ungarn Laszlo Nemes wurde 2015 auf dem Festival von Cannes mit dem Großen Preis der Jury und dem Preis der internationalen Filmkritik ausgezeichnet.

Das Drama erhielt auch den Golden Globe für den besten nicht-englischsprachigen Film, erstmals in der Geschichte der Golden Globes wurde ein ungarischer Beitrag mit dem begehrten Filmpreis ausgezeichnet.

Dokus über Sonderkommando-Mitglieder