Eilmeldung

Eilmeldung

Streit über Umverteilung der Flüchtlinge

Während immer mehr Flüchtlinge über das Mittelmeer in die EU gelangen, streiten die Mitgliedsstaaten über deren Umverteilung. In Italien räumte die

Sie lesen gerade:

Streit über Umverteilung der Flüchtlinge

Schriftgrösse Aa Aa

Während immer mehr Flüchtlinge über das Mittelmeer in die EU gelangen, streiten die Mitgliedsstaaten über deren Umverteilung.

In Italien räumte die Polizei ein Flüchtlingslager an der französischen Grenze. Hunderte Menschen hatten dort ausgeharrt, um nach Frankreich zu gelangen. “Die Ereignisse in Ventimiglia sind ein Schlag ins Gesicht Europas”, sagte der italienische Innenminister Angelino Alfano. “Sie sind der Beweis dafür, dass die Migranten nicht nach Italien kommen, um in Italien zu bleiben, sondern weil sie nach Europa gelangen wollen. Es sind genau die Szenen von Ventimiglia, aus denen alle ihre Lehren ziehen müssen.”

Die Innenminister der EU berieten in Luxemburg, wie Italien und Griechenland entlastet werden können. “Angesichts eines solchen Dramas sind die Probleme der einen auch die der anderen”, so Frankreichs Innenminister Bernard Cazaneuve. “Zur Solidarität gehört auch geteilte Verantwortung.”

Der von der EU-Kommission vorgeschlagene Verteilungsschlüssel trifft bei einer Reihe von Mitgliedsstaaten auf Widerstand. “Eine Entscheidung zu den Vorschlägen der Kommission ist hier nicht zu erwarten”, sagt unser Korrespondent Zsiros Sandor. “Bis zu einem Kompromiss könnte es noch Monate dauern. Während des Sommers werden weiterhin Tausende von Flüchtlingen versuchen, nach Europa zu gelangen.”