Eilmeldung

Eilmeldung

Call Grils und genetisch veränderte Lebensmittel - Zwei unabhängige Film Produktionen auf dem LA Filmfest

Sie lesen gerade:

Call Grils und genetisch veränderte Lebensmittel - Zwei unabhängige Film Produktionen auf dem LA Filmfest

Schriftgrösse Aa Aa

Das LA Filmfest in Los Angeles ist bekannt als Schaufenster für unabhängige Filmproduktionen. Zu den in diesem Jahr präsentierten Filmen gehört der

Das LA Filmfest in Los Angeles ist bekannt als Schaufenster für unabhängige Filmproduktionen. Zu den in diesem Jahr präsentierten Filmen gehört der Independent-Streifen “The Escort” über einen sexsüchtigen Journalisten, der mit einer Reportage über Escort-Dienste den großen Coup landen will. Er begleitet eine junge College-Studentin, die sich als Begleit-Dame verdient und gerät in die Fänge einer undurchsichtigen und gefährlichen Welt.

In der Hauptrolle ist Michael Doneger zu sehen, der auch am Drehbuch beteiligt war.

Michael Doneger: “Auf die Idee brachte mich ein Bekannter, der mit einer Striptease-Tänzerin ausging. Ich fragte mich: Wie kann ich diese Geschichte noch weiterspinnen? Was, wenn sie eine Prostituierte wäre?”

Lyndsy Fonseca schlüpft in die Rolle der Escort-Dame, die mit einem stattlichen Stundenlohn von 1000 Dollar pro Stunde ihr Studium abzahlt.

Lyndsy Fonseca: “Ich habe eine Menge recherchiert, mir Reportagen angeschaut und viel gelesen. Und mir wurde klar, dass das wirklich ganz normale Frauen sind.”

Regie führte Will Slocombe. Wann und ob der Streifen auf die europäischen Leinwände kommt, ist noch nicht bekannt.

Auch der Umweltthriller Consumed feierte auf dem LA Filmfest Weltpremiere. Der Streifen mit Zoe Lister Jones handelt von einer alleinerziehenden Mutter, die nach der mysteriösen Erkrankung ihres Sohnes den Kampf gegen den Anbau genetisch veränderter Lebensmittel aufnimmt.

Die Story erinnert nicht von ungefähr an Steven Soderberghs “Erin Brockovich”:
http://www.filmstarts.de/kritiken/35613-Erin-Brockovich/kritik.html über eine junge Mutter, die einen Trinkwasserskandal aufdeckt.

Daryl Wein: “Erin Brockovich’ war von Anfang an eine Inspirationsquelle. Die wahre Erin Brockovich hat unseren Film gesehen und unterstützt ihn, was wirklich genial ist.”

Zoe Lister Jones: “Es ist ein unterhaltsamer Film, mit dem wir außerdem für Diskussionsstoff über die Nahrung, die wir in diesem Land zu uns nehmen, sorgen wollten.”

Daryl Wein und Zoe Lister Jones haben das Drehbuch zum Film gemeinsam geschrieben. “Consumed” ist dritter gemeinsamer Spielfilm.

Ein europäisches Premierendatum ist nicht bekannt.