Eilmeldung

Eilmeldung

Mailand: Asiatische Motive und Sandalen mit Socken

Sie lesen gerade:

Mailand: Asiatische Motive und Sandalen mit Socken

Schriftgrösse Aa Aa

Auf Tapetenwechsel setzt das Mailänder Designer-Duo Dolce & Gabbana in der kommenden Frühjahrs-Sommer-Saison. Die neue Kollektion, vorgestellt auf

Auf Tapetenwechsel setzt das Mailänder Designer-Duo Dolce & Gabbana in der kommenden Frühjahrs-Sommer-Saison. Die neue Kollektion, vorgestellt auf der Milano Moda Uomo, steht immer noch unter sizilianischem Einfluss mit eindrucksvollen Mustern, die von antiken Mosaiken zu stammen schienen. Aber auch der ferne Osten ist zu spüren, mit hauchzarten Seidenstoffen und asiatischen Motiven.

Der chinesische Palast von Palermo war die Vorlage für die prachtvollen Ornamente: exotische Vögel und Jasminblüten.

Knappe Anzüge, aber auch weite Jacken und Shorts sind für heiße Tage vorgesehen. Die Hosensaumlänge lässt auf Hochwasser schließen.

Orientalisch sind die Einflüsse beim Mailänder Modehaus Versace. Marokko war die Inspirationsquelle für die langen Hemden, Flatterhosen und Turbantücher. Die Farbpalette ist sanft wie ein Sonnenuntergang über Marrakesch in warmen Pastelltönen.

Der Versace-Mann trägt Lila und Sandalen mit Socken, ein neuer Trend!

Ein maßgeschneidertes Herrenjackett darf es dann am Ende aber doch sein. Mille Grazie, Donatella Versace!

Mal wieder ziemlich politisch waren die Slogans bei Mode-Rebellin Vivienne Westwood. Politiker seien Kriminelle, sagte die Britin, weil sie mit den Zentralbanken Monopoly spielten.

Deswegen schickte Westwood ihre durchaus stattlichen, Mannsbilder im Hippie-Pyjama oder mit Lumpenkuttte in die City. Das Ganze natürlich aus edlen Materialien und mit raffiniertem Mustermix. Ein paar durchaus tragbare und elegante Anzüge waren auch dabei.