Eilmeldung

Eilmeldung

Britische Wettbüros setzen auf Fusion

Sie lesen gerade:

Britische Wettbüros setzen auf Fusion

Schriftgrösse Aa Aa

Auf britische Glücksspiel-Unternehmen warten strengere Vorschriften und höhere Steuern. Das fördert die Bereitschaft zu Deals in der Branche.

So stieg die Aktie des britischen Wettanbieters und Buchmachers Ladbrokes um bis zu zwölf Prozent. Auslöser waren Spekulationen, wonach ein Zusammenschluss zwischen Ladbrokes und seinem Rivalen Gala Coral Group bevorstehe.

Man sei in Gesprächen, so das Unternehmen.

Die beiden kämen auf rund 4.000 Wettbüros und würden zum Marktführer William Hill aufschließen.

Ladbrokes hatte schon 1998 versucht, Coral zu kaufen. Das wurde von der Politik gestoppt.

Der damalige britische Handels- und Industrieminister, Peter Mandelson, meinte, der Deal würde den Wettbewerb beeinträchtigen und wäre zum Nachteil der Spieler.

su mit Reuters