Eilmeldung

Eilmeldung

Euro-Finanzminister verhandeln über Reformvorschläge für Griechenland

Der Poker bei den Griechenlandverhandlungen geht weiter. Den Euro-Finanzministern liegen laut EU-Diplomaten konkurrierende Vorschläge vor: ein

Sie lesen gerade:

Euro-Finanzminister verhandeln über Reformvorschläge für Griechenland

Schriftgrösse Aa Aa

Der Poker bei den Griechenlandverhandlungen geht weiter. Den Euro-Finanzministern liegen laut EU-Diplomaten konkurrierende Vorschläge vor: ein abgestimmtes Dokument der Gläubiger, das Griechenland aber nicht akzeptiert. Athen hat ein eigenes Papier vorgelegt.

Meinung

Wir sind bis zur letzten Sekunde optimistisch, dass es zu einer Einigung kommen wird.

“Wir sind bis zur letzten Sekunde optimistisch, dass es zu einer Einigung kommen wird. Ich möchte an dieser Stelle die Rolle des Kommissionspräsidenten hervorheben, der im besten Sinne die Interessen des griechischen Volkes, der Mitgliedstaaten der Eurozone als Ganzes und der gemeinsamen Institutionen vertritt”, so EU-Parlamentspräsident Martin Schulz.

Hinter verschlossenen Türen wird also weiter um strittige Punkte verhandelt und um einen Kompromiss gerungen. Ohne Einigung droht Griechenland der Staatsbankrott und letztlich der Austritt aus dem Euroraum.