Eilmeldung

Eilmeldung

Referendum in Griechenland: "Ich denke, das geht in Ordnung"

Die Ankündigung einer Volksabstimmung über das Sparprogramm in Griechenland für den 5. Juli hat in Deutschland unterschiedliche Reaktionen

Sie lesen gerade:

Referendum in Griechenland: "Ich denke, das geht in Ordnung"

Schriftgrösse Aa Aa

Die Ankündigung einer Volksabstimmung über das Sparprogramm in Griechenland für den 5. Juli hat in Deutschland unterschiedliche Reaktionen hervorgerufen.

Meinung

Sie führen den Rest der Welt an der Nase herum und das ist mehr als beeindruckend

Das aktuelle europäische Hilfsprogramm für Griechenland läuft bereits an diesem Dienstag (30. Juni) aus.

Dann muss Athen auch 1,6 Milliarden Euro an den Internationalen Währungsfonds (IWF) zurückzahlen.

Passanten in Berlin sagten:

“Ich glaube, die Griechen sind sehr schlau und wissen genau, was sie tun. Sie führen den Rest der Welt an der Nase herum und das ist mehr als beeindruckend. Es ist nicht furchterregend oder schrecklich, sie machen das gut.”

“Es ist sehr traurig für Europa, das es zu einem Referendum kommt und das griechische Volk sich für oder gegen Europa entscheidet. Das sollte eigentlich nicht passieren. Wir sind an einem Endpunkt angekommen und sollten einen Schlussstrich ziehen.”

“Ich denke das geht in Ordnung. Die Griechen haben diese Partei und den Regierungschef schließlich gewählt. Tsipras hat versprochen, das Durcheinander für die Griechen zu beenden. Ein Referendum ermöglicht dem Volk eine eigene Entscheidung.”

Die griechische Opposition kritisierte,Tsipras fordere vom Volk eine Entscheidung, die er selbst nicht treffen wolle.

Übersetzung: Für uns, für die kommenden Generationen und für unsere Geschichte. Für Griechenlands Würde und Souveränität.