Eilmeldung

Eilmeldung

Was denken die Griechen über das geplante Referendum?

Die überraschende Nachricht von einem Referendum über die Sparpläne der Athener Regierung hat bei den Menschen gemischte Gefühle ausgelöst. Viele

Sie lesen gerade:

Was denken die Griechen über das geplante Referendum?

Schriftgrösse Aa Aa

Die überraschende Nachricht von einem Referendum über die Sparpläne der Athener Regierung hat bei den Menschen gemischte Gefühle ausgelöst. Viele sind besorgt, dass Griechenland aus der Eurozone austreten könnte.Trotz der Beschwichtigungsversuche der Regierung, wollten zahlreiche Griechen ihr Erspartes noch in der Nacht in Sicherheit bringen.

“Ich denke nicht, dass es etwas Tragisches ist, denn es wird ein Referendum geben. Endlich fragt ein Ministerpräsident das Volk mal nach seiner Meinung. Wir dürfen deswegen keine Angst haben und alle andern da mit reinziehen”, meinte eine junge Frau am Abend in Athen.

Unter der Regierung Papandreou war ein geplantes Referendum 2012 gescheitert. “Noch vor ein paar Jahren war ein Referendum untragbar, aber jetzt soll es plötzlich der richtige Weg sein. Es ist ganz normal, dass einige Menschen sich aufregen. Wie Sie sehen können regen sich andere auch auf”, erklärt ein Mann.

“Wenn Griechenland die Kraft hätte sich zu widersetzen, würde ich sagen, ja lasst uns austreten. Aber die Kraft haben wir nicht und ich finde, wir wollen in Europa nicht immer nur hinterherkriechen sondern gleichwertiger Teil Europas sein. Wir brauchen ordentliche Verhandlungen und Gespräche, damit wir in der Eurozone und in der EU bleiben können”, findet ein junger Grieche.

Die Euro-Finanzminister wollen sich heute mit der griechischen Regierung auf ein Reform- und Sparpaket einigen. Dies ist Voraussetzung dafür, dass Griechenland bisher blockierte milliardenschwere Hilfsgelder bekommt.