Tunesien: Ausländische Innenminister gedenken der Anschlagsopfer

Access to the comments Kommentare
Von Euronews
Tunesien: Ausländische Innenminister gedenken der Anschlagsopfer

<p>Ein Gedenken an die Anschlagsopfer von Tunesien: Dazu sind drei Tage nach der Tat die Außenminister aus Großbritannien, Frankreich und Deutschland gekommen.</p> <p>Bei achtzehn der achtunddreißig Opfer steht bisher fest, dass sie Briten waren – also bei fast der Hälfte. </p> <p>Die britische Regierung rechnet aber sogar noch mit insgesamt bis zu dreißig toten Staatsbürgern.</p> <p>Von deutscher Seite sind bisher zwei Tote bekannt.</p> <p>Die tunesischen Behörden haben jetzt nach eigenen Angaben etliche Menschen festgenommen, die mit dem Anschlag in Verbindung stehen sollen.</p> <p>Genaueres teilten sie nicht mit.</p>