Eilmeldung

Eilmeldung

Das Balkanpulverfass - Explosionsgefahr?

In dieser Ausgabe von The Network spricht Chris Burns mit seinen Gästen über die aktuelle Lage auf dem Balkan. Die Regierungskrise in der Ehemaligen

Sie lesen gerade:

Das Balkanpulverfass - Explosionsgefahr?

Schriftgrösse Aa Aa

In dieser Ausgabe von The Network spricht Chris Burns mit seinen Gästen über die aktuelle Lage auf dem Balkan.

Die Regierungskrise in der Ehemaligen jugoslawischen Republik Mazedonien läuft Gefahr, nach einem tödlichem Angriff auf eine Polizeiwache von albanischen Extremisten, in einen ethnischen Konflikt umzuschlagen.
Der Kosovo sieht sich wegen der korrupten Regierung einer Massenflucht gegenüber. Serbien erkennt die selbsterklärte Unabhängigkeit des Kosovo immer noch nicht an.
Das 20 Jahre alte Dayton-Friedensabkommen in Bosnien hat als Fundament für einen multi-ethnischen Staat versagt. Die serbischen, kroatischen und muslimischen Vertreter weigern sich untereinander zu kooperieren.
Auch ein Gewinnerfilm der Filmfestspiele in Cannes betrachtete die Jahre des Balkankonflikts vom Blickpunkt dreier Liebespaare aus.
Werden die andauernden Spannungen wieder eskalieren? Welche Lösungen werden angestrebt? Wie steht es mit dem Beitritt zur EU?

Mit dabei sind:

Dalibor Matanic, kroatischer Regisseur und Gewinner des “Un Certain Regard”-Preises bei den diesjährigen Filmfestspielen in Cannes für seinen Film “The High Sun” (Zvizdan).

Tonino Picula, kroatischer Sozialist, Mitglied des Europaparlaments und der Delegation für Bosnien und Herzegowina und den Kosovo.

Rosa Balfour, Expertin des Europäischen Studienprogramms EURIAS, German Marshall Fund of the United States.