Eilmeldung

Eilmeldung

Airbus = 空中客车

Sie lesen gerade:

Airbus = 空中客车

Schriftgrösse Aa Aa

Airbus-Langstreckenjets des Typs A330 werden künftig auch in Tianjin, China, ihre Kabinenausstattung erhalten, lackiert und ausgeliefert .

Chinas Ministerpräsident Li Keqiang und Airbus-Chef Fabrice Brégier, dazu Vertreter der chinesischen Partnergesellschaften Tianjin Free Trade Zone Investment Company Ltd. und Aviation Industry Corporation of China, unterzeichneten in Frankreich einen Rahmenvertrag über die Errichtung eines A330-Fertigstellungs- und Auslieferungszentrums. In Tianjin betreibt Airbus seit 2008 eine Endmontagelinie für Kurz- und Mittelstreckenjets der A320-Familie.

Die A330-Maschinen, die künftig in Tianjin ausgeliefert werden sollen, werden wie bisher in Toulouse endmontiert, fliegen dann aber nach China und erhalten dort ihre Lackierung und Kabinenausstattung. Es gehe dabei um Flugzeuge, die für chinesische oder asiatische Kunden bestimmt sind, erklärte ein Airbus-Sprecher.

Bei chinesischen Betreibern sind zur Zeit mehr als 1.150 Airbus-Jets im Einsatz. In den kommenden 20 Jahre sieht Airbus in China mindestens viermal so viel Bedarf (gut 5.300 neue Verkehrsflugzeuge mit mehr als 100 Sitzen und Frachtflugzeuge).

su mit Reuters