Eilmeldung

Eilmeldung

Griechischer Alltag voller Probleme und Sorgen

Unter dem Gezerre zwischen Athen und Brüssel leiden vor allem die griechischen Bürger. Sie sind diejenigen, die das politische und finanzielle Ringen

Sie lesen gerade:

Griechischer Alltag voller Probleme und Sorgen

Schriftgrösse Aa Aa

Unter dem Gezerre zwischen Athen und Brüssel leiden vor allem die griechischen Bürger. Sie sind diejenigen, die das politische und finanzielle Ringen ausbaden müssen. In unserer Sendung “Perspectives” gucken wir aus unterschiedlichen Blickwinkeln auf den griechischen Alltag in Krisenzeiten und zeigen Ihnen vier Fernsehberichte aus Portugal, der Schweiz und Frankreich.

Die Reporter des portugiesischen Senders RTP fahren in einem Taxi durch Athen. Sie schauen auf die “ganz normalen” Auswirkungen und lassen Griechen erzählen, wie sie die Situation meistern.

Radio Télévision Suisse, das französischsprachige Schweizer Fernsehen, hat ein kleines Bekleidungsgeschäft in der Innenstadt Athens besucht. Die Inhaberin berichtet von finanziellen Schwierigkeiten, von Arbeitslosigkeit und von den Problemen, die die geschlossenen Banken mit sich bringen.

Der italienischsprachige Rundfunk der Schweiz, RadioTelevisione Svizzera, nimmt die griechischen Rentner in den Blick und fragt sie, wie sie über die Runden kommen.

Zum Schluss zeigen wir Ihnen einen Bericht des französischen Senders France 2 über die Slowakei. Auch dort beschäftigt man sich mit Griechenland. Warum und weshalb? Das und mehr sehen Sie bei “Perspectives”.