Eilmeldung

Eilmeldung

Georgian Life: Partyhauptstadt Batumi

Sie lesen gerade:

Georgian Life: Partyhauptstadt Batumi

Schriftgrösse Aa Aa

Batumi ist die Partyhauptstadt Georgiens, im Sommer lockt das Flair der Hafenstadt viele Touristen an. Sonne, Meer, gutes Essen und Wein – in Batumi gibt es alles, was für den perfekten Urlaub nötig ist. Euronews-Journalist Denis Loctier berichtet von seiner Reise ans Schwarze Meer.

Die Hauptstadt der der Autonomen Republik Adscharien im südwestlichen Georgien ist ein Ort mit einer magischen Anziehungskraft auf junge Menschen aus aller Welt. Sie sind begeistert von der Hafenstadt:

“Es ist immer sonnig, das Meer ist toll und es gibt viele Konzerte. Dieser Sommer wird fantastisch!”

“Ich komme oft nach Batumi, es ist eine großartige Stadt, ich habe viele Freunde hier gefunden.”

“Das Wetter ist gut und ich liebe das Meer – besonders das Schwarze Meer in Batumi.”

Wenn man den Boulevard entlang schlendert, auf den Strand zu, dann entdeckt man luxuriöse Hotels und Restaurants, Skulpturen, Brunnen und Spielplätze – Batumi steht niemals still.

Rezi Zoidze organisiert Konzerte in Batumi: “Die Menschen kommen hierher, weil es ein magische Ort ist, voller Liebe. Das Meer gibt der weißgoldenen Stadt einen naturblauen Touch. Batumi ist eine traumhafte Stadt.”

Die Natur in Adscharien ist atemberaubend. Es gibt Strand und schneebedeckte Berge, die Region ist ein Paradies für Flora und Fauna. Der botanische Garten in Batumi lädt zum Entspannen ein, frische Luft und Natur pur bieten den Besuchern die perfekte Erholung.

Marina Tatarishvili leitet den Botanischen Garten: “Unsere Pflanzen kommen aus aller Herren Länder – einige wachsen nirgendwo anders in der nördlichen Hemisphäre, außer in Batumi. Hier gibt es das ganze Jahr lang gutes Wetter – die Stadt liegt am Schwarzen Meer, deshalb blühen die exotischen Blumen sogar im Winter.”

Wenn die Sonne ins Schwarze Meer eintaucht, dann versammelt sich Batumi in Nachtklubs, Diskotheken, Casinos und Restaurants. Die georgische Küche besticht durch ihre Frische und Intensität. In Batumi wird frisches Obst und Gemüse mit Walnüssen und Gewürzen gemischt. Fleischliebhaber können Gegrilltes mit pikanten Soßen, Käse und lokalen Weinen genießen.

Irod Mamuladze hat ein Restaurant auf dem Boulevard: “Gutes Essen ist in Georgien sehr wichtig. Wenn man hier jemanden besucht, dann ist die Einladung an den Tisch obligatorisch.”

Chatschapuri ist eine Spezialität der Region, eine Art überbackenes Käsebrot, reich im Geschmack, aber auch an Kalorien …

“Es ist ein traditionell georgisches Gericht”, so Mamuladze, “das adscharische Chatschapuri ist besonders, es hat die Form eines Bootes, weil wir an der Küste leben. Oben ist es geöffnet, so dass der Käse überbacken wird – und wir fügen noch ein Ei hinzu.”

Gegessen wird auch ganz traditionell: mit den Händen.

Im Mondschein wird der Boulevard zu einem beliebten Ort für Frischverliebte und Partygänger: Aus den Restaurants hallt Musik, am Strand wird getanzt.