Eilmeldung

Eilmeldung

Brüssel setzt Griechenland einen äußersten Termin

Brüssel hat der Regierung in Athen eine letzte Frist gesetzt: Bis Freitagmorgen 8 Uhr 30 MEZ müssen der Europäischen Kommission neue Reformvorschläge

Sie lesen gerade:

Brüssel setzt Griechenland einen äußersten Termin

Schriftgrösse Aa Aa

Brüssel hat der Regierung in Athen eine letzte Frist gesetzt: Bis Freitagmorgen 8 Uhr 30 MEZ müssen der Europäischen Kommission neue Reformvorschläge vorliegen.

Der Präsident des Europäischen Rates, Donald Tusk, sagte zum Abschluss eines Sondergipfeltreffens in Brüssel, bisher habe er es vermieden, von einem äußersten Termin zu sprechen. “Ich sage es nun laut und deutlich: Die Frist läuft in dieser Woche ab”, fügte er hinzu. “Wir alle sind für die Krise verantwortlich und wir sind dafür verantwortlich, sie zu lösen.” An dem Gipfeltreffen in Brüssel über die Griechenland-Krise beteiligten sich die Staats- und Regierungschefs der Eurozone.

Für den kommenden Sonntag wurde ein Gipfeltreffen aller Staats- und Regierungschefs der EU anberaumt. “Die Kommission ist für alles vorbereitet”, betonte der Chef der EU-Kommission, Jean-Claude Juncker. “Wir haben ein Grexit-Szenario mit allen Details. Wir haben ein Szenario für humanitäre Hilfe und wir haben ein Szenario, das ich vorziehe, mit dessen Hilfe Griechenland in der Eurozone behalten werden soll.”

Am Samstag, einen Tag vor dem geplanten Gipfeltreffen, kommen die Euro-Finanzminister zusammen, um über die Vorschläge zu beraten, die Athen bis dahin eingesandt haben sollte.

Verfolgen sie auch unseren Liveticker