Eilmeldung

Eilmeldung

Tiefschlag für griechische Reiseveranstalter

Sie lesen gerade:

Tiefschlag für griechische Reiseveranstalter

Schriftgrösse Aa Aa

Diese Entscheidung gleicht einem Tiefschlag für die griechische Tourismusbranche, die in dem gebeutelten Land ein so großer Wirtschaftsfaktor ist. Mehrere Fluggesellschaften, darunter Turkish Airlines, Emirates und Qatar Airways haben griechischen Reisebüros untersagt, ihre Flüge zu verkaufen.

George Paliaouras vom Verband der griechischen Reiseveranstalter sagt: “Die Reiseveranstalter werden darunter leiden. Aufgrund der Rezession müssen sie bereits Einbußen hinnehmen und jetzt verlieren sie im direkten Wettbewerb mit den Fluggesellschaften.”

Die Fluggesellschaften fürchten, die Reiseveranstalter könnten sie aufgrund der Kapitalverkehrskontrollen nicht mehr bezahlen. Eine Urlauberin in Griechenland meint: “Das ist eine schlechte Entscheidung. Sie sollten so lange wie möglich ganz normal weitermachen. Restaurant- und Tankstellenbesitzer und andere, die Lieferanten bezahlen müssen, können das nicht mehr. Sie können ihre Lieferanten nicht mehr bezahlen. Das wird für jeden gleich sein, ich glaube, die Leute sollten so normal wie möglich handeln.”

Aufgrund der Kapitalverkehrskontrollen können Griechen außerhalb ihrer Heimat nur noch mit Bargeld oder über ausländische Konten zahlen.