Eilmeldung

Eilmeldung

Griechenland ringt um seine Reformen

Das griechische Parlament hat den Forderungen der Euroländer und der EZB im Gegenzug für ein neues Hilfspaket zugestimmt. Regierungschef Alexis

Sie lesen gerade:

Griechenland ringt um seine Reformen

Schriftgrösse Aa Aa

Das griechische Parlament hat den Forderungen der Euroländer und der EZB im Gegenzug für ein neues Hilfspaket zugestimmt. Regierungschef Alexis Tsipras muss jetzt trotz Widerständen Reformen durchsetzen. France 3 berichtet von der Abstimmung in der Nacht von Mittwoch.

Am Tag der Parlamentsabstimmung haben Beamte gegen die Privatisierungen und dem von Alexis Tsipras akzeptierten Hilfspaket demonstriert. Aber es waren wenige Leute, auch wenn dieses Mal die Apotheker dabei waren. Ein Bericht des schweizerisch-italienischen Senders RSI.

Erstmals seit Syriza an der Macht ist, wurde Mittwoch auch gestreikt. Apotheken waren geschlossen, Eisenbahnen fuhren nicht – zwei der Sektoren, die von den Privatisierungsplänen betroffen sind. Der Schweizer Sender SF1 schaut hinter die Kulissen.

Noch immer gibt es Schlangen vor den griechischen Geldautomaten. Seit 29. Juni können die Menschen nur eingeschränkt Geld abheben. Die Wiedereröffnung der Banken ist für nächsten Montag geplant. Der portugiesische Sender RTP berichtet aus Athen.