Eilmeldung

Eilmeldung

Säbel-Quartett holt WM-Bronze in Moskau

Die italienische Mannschaft hat bei den Fecht-Weltmeisterschaften in Moskau Säbel-Gold gewonnen. Die russische Auswahl mit Einzel-Titelträger

Sie lesen gerade:

Säbel-Quartett holt WM-Bronze in Moskau

Schriftgrösse Aa Aa

Die italienische Mannschaft hat bei den Fecht-Weltmeisterschaften in Moskau Säbel-Gold gewonnen.

Die russische Auswahl mit Einzel-Titelträger Alexej Jakimenko
verpasste beim 36:45 gegen Italien den Triumph vor eigenem Publikum. Bei den Herren wurde Titelverteidiger Deutschland im
Halbfinale von Russland mit 45:32 entthront.

Für den Einzel-Dritten Max Hartung, Nicolas Limbach, Benedikt Wagner und Matyas Szabo gab es nach dem 45:30 im “kleinen Finale” gegen Frankreich mit Bronze die zweite Medaille dieser WM.

Russlands Damenquartett um Einzel-Weltmeisterin Sophia Welikaja gewann gegen die Ukraine mit 45:41. Titelverteidiger USA war den Ukrainerinnen in der Vorschlussrunde mit 39:45 unterlegen, holte aber mit 45:33 gegen Polen Bronze.

Die deutschen Säbelfechterinnen haben auf Platz 15 enttäuscht.
Die WM wird am Samstag mit den Team-Entscheidungen im Degen
fortgesetzt. Die deutschen Herren stehen dabei im Viertelfinale der
Schweiz gegenüber.