Eilmeldung

Eilmeldung

China und Ukraine neue Fecht-Weltmeister mit dem Degen

Chinas Damen sind neue Fecht-Weltmeister in den Degen-Wettbewerben. Olympiasieger China bezwang am Samstag beim Championat in Moskau den

Sie lesen gerade:

China und Ukraine neue Fecht-Weltmeister mit dem Degen

Schriftgrösse Aa Aa

Chinas Damen sind neue Fecht-Weltmeister in den Degen-Wettbewerben.

Olympiasieger China bezwang am Samstag beim Championat in Moskau den Vorjahresfünften Rumänien im Finale mit 45:36. Die Ukraine gewann mit 44:42 gegen Frankreich Bronze. Titelverteidiger Russland belegte nach dem 17:18 gegen Ungarn diesmal Platz sechs.

Das Quartett um Olympiasiegerin Britta Heidemann hatte bereits im Achtelfinale gegen den späteren Weltmeister China beim 42:43 um einen Treffer das Nachsehen gehabt.

Nachfolger der französischen Herren, die mit einem 45:36 gegen Ungarn Fünfte wurden, ist die Equipe der Ukraine.

Sie gewann das Herren-Goldgefecht gegen den Vorjahreszweiten Südkorea mit 34:24. Die Schweiz holte mit dem 38:24 gegen Italien Bronze. Das Herrenquartett des Deutschen Fechter-Bundes hatte sich erstmals nach vier Jahren wieder für ein WM-Viertelfinale qualifiziert.

Unter den Top 8 gab es ein klares 33:45 gegen die Schweiz. Mit Rang acht war die Mannschaft von Bundestrainer Didier Ollagnon aber klar besser als die am Ende zwölftplatzierten Damen.