Eilmeldung

Eilmeldung

Tour de France: Berliner Simon Geschke gewinnt 17. Etappe

Der deutsche Radprofi Simon Geschke hat die 17. Etappe der Tour de France gewonnen. Der Berliner kam in Pra Loup mit deutlichem Vorsprung ins Ziel

Sie lesen gerade:

Tour de France: Berliner Simon Geschke gewinnt 17. Etappe

Schriftgrösse Aa Aa

Der deutsche Radprofi Simon Geschke hat die 17. Etappe der Tour de France gewonnen. Der Berliner kam in Pra Loup mit deutlichem Vorsprung ins Ziel. Es ist der fünfte deutsche Etappensieg bei dieser Tour.

Insgesamt war die Etappe 161 Kilometer lang. Während Geschke sich an den Berghängen nach und nach nach vorne arbeitete, hatte der bisherige Gesamtdritte Tejay van Garderen weniger Glück. Der Fahrer aus den USA stieg 72 Kilometer vor dem Ziel krankheitsbedingt komplett aus dem Rennen aus.

Geschke wiederum trat 49 Kilometer vor dem Ziel noch einmal richtig in die Pedale, nach einer Attacke fuhr er seiner Gruppe davon und allein über den Col d’Allons.

Schließlich kam der 29-Jährige mit 32 Sekunden Vorsprung vor dem Zweitplazierten Andrew Talansky aus den USA im Ziel an. Dritter wurde der Kolumbianer Rigoberto Uran.

Weiter im Gelben Trikot des Gesamtführenden der Brite Chris Froome. Er hat nach der 17. Etappe einen Vorsprung von 3,10 Minuten auf den Kolumbianer Nairo Quintana, neuer Gesamtdritter ist der Spanier Alejandro Valverde. Titelverteidiger Vincenzo Nibali fährt Froome auf dem siebten Platz mit mehr als 8 Minuten Rückstand hinterher.

Die viertletzte und 18. Etappe ist rund 186 Kilometer lang und führt von Gap nach Saint-Jean-De-Maurienne.