Eilmeldung

Eilmeldung

Obama setzt Afrika-Reise in Äthiopien fort

Nach seinem Besuch in Kenia hat US-Präsident Barack Obama am Sonntagabend den zweiten und letzten Teil seiner Afrika-Reise in Äthiopien begonnen. Er

Sie lesen gerade:

Obama setzt Afrika-Reise in Äthiopien fort

Schriftgrösse Aa Aa

Nach seinem Besuch in Kenia hat US-Präsident Barack Obama am Sonntagabend den zweiten und letzten Teil seiner Afrika-Reise in Äthiopien begonnen. Er wurde auf dem Rollfeld in Addis Abeba unter anderem von Ministerpräsident Hailemariam Desalgen begrüßt, mit dem er sich am Montag zu politischen Gesprächen treffen will. Dabei wird es voraussichtlich wie in Kenia auch um den gemeinsamen Kampf gegen Terror gehen. Am Dienstag ist eine Rede im Hauptsitz der Afrikanischen Union geplant.

Obama ist der erste US-Präsident, der das ostafrikanische Land während seiner Amtszeit besucht. Wie bereits zuvor in Kenia feierten viele Äthiopierinnen und Äthiopier seine Ankunft. Im Radio lief immer wieder ein eigens komponierter Song, um Obama willkommen zu heißen.