Eilmeldung

Eilmeldung

Ölpreis sinkt, Rubel rutscht

Sie lesen gerade:

Ölpreis sinkt, Rubel rutscht

Schriftgrösse Aa Aa

Der sinkende Ölpreis hat den russischen Rubel mit nach unten gezogen. Der US-Dollar kostete 59,49 Rubel – vor einer Woche waren es noch knapp 57 Rubel gewesen.

Brent-Rohöl fiel gleichzeitig auf 54,60 Dollar pro Barrel – ein Viermonatstief. Nach Daten des US-amerikanischen Öldienstleisters Baker Hughes zu den aktiven Ölbohrungen in den USA wurden in der letzten Woche 21 neue Ölbohrungen aufgemacht – so viele wie zuletzt im April 2014.

“Der Schlüsselfaktor für die anhaltende Schwächung des Rubels bleibt das Öl”, sagte Analyst Artem Zvyagilsky, MFX Broker, in Moskau. “Es gibt keine anderen Auslöser für eine Abwertung des Rubels, eher im Gegenteil – die Gesamtwirtschaft stabilisiert sich weiter … und die geopolitische Lage ist jetzt relativ ruhig.”

Ende 2014 hatte der Dollar fast 70 Rubel gekostet.

su mit dpa