Eilmeldung

Eilmeldung

Historischer Besuch: Barack Obama hält als erster US-Präsident eine Rede am Sitz der Afrikanischen Union

Zum Abschluss seiner Afrikareise hat US-Präsident Barack Obama eine Rede vor der Afrikanischen Union gehalten. Hunderte Diplomaten, Würdenträger und

Sie lesen gerade:

Historischer Besuch: Barack Obama hält als erster US-Präsident eine Rede am Sitz der Afrikanischen Union

Schriftgrösse Aa Aa

Zum Abschluss seiner Afrikareise hat US-Präsident Barack Obama eine Rede vor der Afrikanischen Union gehalten.
Hunderte Diplomaten, Würdenträger und Journalisten versammelten sich dafür im Hauptquartier der Staatengemeinschaft in der äthiopischen Hauptstadt Addis
Abeba.

Die Worte des US-Präsidenten fanden viel Beifall:
“Wir müssen daran festhalten, dass die Würde eines jeden Menschen unantastbar ist. Unsere Menschlichkeit ist unsere gemeinsame Basis. Es ist egal, woher wir kommen oder wie wir aussehen. Wir sind alle als Ebenbürtige geboren, von der Gnade Gottes berührt. Jede Person ist etwas wert, jede Person ist wichtig, und jede Person verdient es, mit Anstand und Respekt behandelt zu werden.”

Zuvor hatte Obama eine Lebensmittelfabrik am Stadtrand von Addis Abeba besucht. Dort stellt die Firma “Faffa Foods” angereicherte Spezialnahrung her, die etwa für unterernährte Kinder bestimmt ist.
Die Firma ist Mitglied des amerikanischen Feed the Future – Programms.