Eilmeldung

Eilmeldung

Südsudan: Eltern erhalten verschollene Kinder zurück

Seit Beginn des Bürgerkrieges im Südsudan im Dezember 2013 sind mehrere tausend Familien getrennt worden. Jetzt konnten 18 Kinder im Alter von 4 bis

Sie lesen gerade:

Südsudan: Eltern erhalten verschollene Kinder zurück

Schriftgrösse Aa Aa

Seit Beginn des Bürgerkrieges im Südsudan im Dezember 2013 sind mehrere tausend Familien getrennt worden. Jetzt konnten 18 Kinder im Alter von 4 bis 15 Jahren ihren Eltern zurückgegeben werden. Die Kinder hatten bei Pflegeeltern gelebt und konnten im von Regierungsgegnern kontrollierten Akobo mit ihren Familien vereint werden. Viele Eltern waren über das Schicksal ihrer Kinder im Ungewissen, da es in der Region kaum Telefonverbindungen gibt.

“Ich bin so glücklich, dass ich mein Kind lebend zurückbekomme. Ich danke den internationalen Organisationen”, sagte ein Vater.

Mehr als 8.000 unbegleitete, verlassene und vermisste Kinder sind vom Kinderhilfswerk der Vereinten Nationen UNICEF identifiziert und registriert worden.