Eilmeldung

Eilmeldung

Italienisches Militär pflanzt Cannabis an

Sie lesen gerade:

Italienisches Militär pflanzt Cannabis an

Schriftgrösse Aa Aa

Droge wird für medizinische Zwecke verwendet

Ausgerechnet ein Militärlabor bei Florenz ist wohl der Traum eines jeden Marihuana-Rauchers: Dort steht, geschützt durch hohe Sicherheitsmaßnahmen, eine Cannabis-Plantage. In dem Labor wird neuerdings medizinisches Marihuana für den italienischen Markt produziert. Hochrein soll der Stoff nach der Ernte sein, mit Gamma-Strahlen wird er von schädlichen Keimen befreit.

Meinung

Ich hatte nachts Wahnvorstellungen, bis ich Cannabis für mich entdeckte

“Ende des Jahres sollen 100 Kilo der Droge verfügbar sein”, sagt Giocondo Santoni, General des italienischen Militärs. “Das ist doppelt so viel, wie wir derzeit aus Holland importieren.”

Seit 2007 dürfen in Italien Kranke medizinisches Marihuana kaufen, wenn sie an chronischen Schmerzen, Krebs oder anderen bestimmten Krankheiten leiden. Aber der Stoff ist teuer und schwer erhältlich, sagt Apotheker Marco Ternelli:

“Im vergangenen Jahr ist der Bedarf nach oben geschnellt. Dadurch gibt es nicht genug Cannabis für jeden. Außerdem ist einigen Ärzten noch nicht bewusst, dass sie den Stoff jetzt legal verschreiben können, also tun sie es auch nicht.”

Daniela Frosolini ist eine der Patientinnen, die heute schon Marihuana als Tropfen zum Einnehmen bekommen, eine Form, die nicht dem üblichen Konsum der Droge entspricht.Frosolini leidet an chronischen Schmerzen der Atemwege:

“Ich habe alle Medikamente ausprobiert. Am Ende war ich nur noch ein Zombie. Ich hatte nachts Wahnvorstellungen, bis ich Cannabis für mich entdeckte. Meine Schmerzen sind damit fast weggegangen. Das einzige Problem ist, es ist sehr teuer.”

Das legale Marihuana soll vor allem die Importabhängigkeit Italiens reduzieren und den Stoff billiger machen. In Österreich, der Schweiz und Deutschland sind bestimmte Medikamente mit Cannabis ebenfalls zugelassen. Erst 2014 hatte ein Gericht in Köln einem Schwerkranken erlaubt, Cannabis für den Eigenbedarf anzubauen.

Weitere Informationen

Informationen über die Droge als Arznei mit länderspezifischen Hinweisen