Eilmeldung

Eilmeldung

Zweimal Gold für Deutschland beim Europäischen Olympischen Jugendfestival

Deutsche Athleten haben am fünften Tag des Europäischen Olympischen Jugendfestivals in Tiflis zwei Mal Gold geholt: im Stabhochsprung und im

Sie lesen gerade:

Zweimal Gold für Deutschland beim Europäischen Olympischen Jugendfestival

Schriftgrösse Aa Aa

Deutsche Athleten haben am fünften Tag des Europäischen Olympischen Jugendfestivals in Tiflis zwei Mal Gold geholt: im Stabhochsprung und im Schwimmen.

Zunächst aber holte der der Franzose Julian Andrianavalona Platz Eins über 110 Meter Hürden. In einer knappen Entscheidung ging Silber an Luis Salort Asensio aus Spanien. Bronze an den Italiener Christian Faidiga. Über 100 Meter Hürden holte die Russin Kristina Kleshcheva Platz 1. Auch hier fiel die Entscheidung erst auf den letzten Zentimetern – das Zielfoto lieferte den Beweis. Zweite wurde die Lettin Paula Sprudzane. Für die Russin war es ein persönlicher Rekord, für die Lettin immerhin Saisonbestzeit. Platz Drei ging an die Slowenin Nika Glojnaric.

Dann der Stabhochsprung der Männer. Es ging bis fast an die magische Marke von fünf Metern. Bo Kanda Lita Baehre aus Deutschland überquerte 4,92 Meter. Der Ukrainer Taras Shevtsov und der Österreicher Riccardo Klotz übersprangen 4,60 Meter.

In der Turnhalle holte die Russin Daria Skrypnik Gold am Stufenbarren. Es war bereits ihre vierte Medaille bei diesen Wettkämpfen. Silber ging an die Belgierin Nina Derwael, Bronze Anastasija Iliankova aus Russland

Und dann gab es noch einmal Gold für Deutschland über 200 Meter Brust. Anna Fehlinger holte sich in einem spannenden Rennen Platz 1, vor Hannah Brunzell aus Schweden und Vanessa Cavagnoli aus Italien.