Eilmeldung

Eilmeldung

Frankreich: Mutmaßliches MH370-Wrackteil zur Untersuchung auf dem Festland eingetroffen

Das auf La Réunion gefundene Flugzeugwrackteil ist auf dem französischen Festland angekommen. Vom Flughafen Orly aus soll es im Laufe des Tages nach

Sie lesen gerade:

Frankreich: Mutmaßliches MH370-Wrackteil zur Untersuchung auf dem Festland eingetroffen

Schriftgrösse Aa Aa

Das auf La Réunion gefundene Flugzeugwrackteil ist auf dem französischen Festland angekommen. Vom Flughafen Orly aus soll es im Laufe des Tages nach Toulouse gebracht werden.

https://twitter.com/afpfr/status/627341244109209600

In einem Technikzentrum des Verteidigungsministeriums wollen Experten klären, ob die Flügelklappe Teil der seit 16 Monaten vermissten Boeing 777 ist, die als Malaysia-Airlines Flug MH370 startete. Wie der malaysische Verkehrsminister Liow Tiong Lai bestätigte, sind Teams aus seinem Land an den Untersuchungen beteiligt: “Wir haben zwei Teams geschickt, eins auf das französische Festland und eins, das auf La Réunion nach weiteren Wrackteilen suchen soll.”

Auch das US-Unternehmen Boeing will Experten zur Untersuchung nach Frankreich schicken. Teile eines Koffers, die einen Tag nach dem Wrackteil gefunden wurden, werden in Paris untersucht. Es war am Mittwoch 4000 Kilometer vom vermutlichen Absturzareal entfernt am Strand von La Réunion angeschwemmt worden. Flug MH370 war am 8. März 2014 auf dem Weg nach Peking vom Radar verschwunden. Danach flog die Maschine laut Auswertung von Satellitendaten noch Stunden weiter. Wie und warum es zu dem Verschwinden kam, ist ungeklärt.