Eilmeldung

Eilmeldung

Boko Haram: Nigerianische Armee befreit fast 180 Geiseln

Die nigerianische Armee hat rund 180 Menschen aus der Gewalt der radikal-islamistischen Sekte Boko Haram befreit. Bei dem Einsatz im Bundesstaat

Sie lesen gerade:

Boko Haram: Nigerianische Armee befreit fast 180 Geiseln

Schriftgrösse Aa Aa

Die nigerianische Armee hat rund 180 Menschen aus der Gewalt der radikal-islamistischen Sekte Boko Haram befreit. Bei dem Einsatz im Bundesstaat Borno im Nordosten des Landes wurden u.a. mehr als 100 Kinder und fast 70 Frauen befreit.

Bei einer weiteren Aktion in der Region wurden zudem ein Boko Haram Kommandeur verhaftet und mehrere Lager der Gruppe zerstört.

Ebenfalls im Bundesstaat Borno konnte die Armee außerdem einen Angriff der Islamisten abwehren.

Nigerias neuer Präsident Muhammadu Buhari hatte zu seinem Amtsantritt versprochen, entschlossen gegen die Extremisten vorzugehen.

Mit einer multinationalen Eingreiftruppe, bestehend aus 8700 Soldaten, soll die Gruppe zerschlagen werden. Die Mission der Truppe verzögert sich allerdings. Diese sollte ursprünglich Ende Juli beginnen, allerdings fehlen bislang sowohl finanzielle Mittel, als auch der politische Rückhalt aller beteiligten Länder.

Von den etwa 220 Schulmädchen, die vor einem Jahr in der Stadt Chibok entführt wurden, fehlt derweil weiterhin jede Spur.