Eilmeldung

Eilmeldung

Erfolgreiche Trümmerbergung an AKW Fukushima

Eine riskante Trümmerbergung am Atomkraftwerk Fukushima ist nach Angaben der Betreiberfirma Tepco geglückt. Die Operation an Reaktor drei des AKWs

Sie lesen gerade:

Erfolgreiche Trümmerbergung an AKW Fukushima

Schriftgrösse Aa Aa

Eine riskante Trümmerbergung am Atomkraftwerk Fukushima ist nach Angaben der Betreiberfirma Tepco geglückt. Die Operation an Reaktor drei des AKWs war seit mehreren Monaten vorbereitet worden.

Das 20-Tonnen-schwere Trümmerteil der Brennelementwechselmaschine wurde wegen der hohen Strahlungswerte mit zwei ferngesteuerten Kränen geborgen. Das besondere Risiko bestand in der Gefahr, dass das Teil ins Abklingbecken fallen und auf die dort gelagerten Brennelemente stürzen könnte. Tepco sprach von einem “Meilenstein” bei den Bergungsarbeiten des AKWs. Die Entfernung des großen Trümmerteils erleichtere nun auch die Bergung weiterer Teile, hieß es in einer Pressemitteilung.

Das Atomkraftwerk war im März 2011 nach einem Erdbeben von einem Tsunami zerstört worden. Drei ehemalige Führungskräfte des Betreibers müssen sich für ihre Rolle in der Nuklearkatastrophe vor Gericht verantworten.

Am 10. August will der Betreiber des AKWs in Sendai,  Kyushu Electric Power Company, einen Reaktor wieder anschalten. Nach der Atomkatastrophe waren alle Atomkraftwerke Japans ausgeschaltet worden.