Eilmeldung

Eilmeldung

Flut in Indien und Myanmar: Zahl der Toten steigt weiter

In den asiatischen Überschwemmungsgebieten spitzt sich die Lage weiter zu. In den betroffenen Gebieten wird dringend humanitäre Hilfe benötigt. In

Sie lesen gerade:

Flut in Indien und Myanmar: Zahl der Toten steigt weiter

Schriftgrösse Aa Aa

In den asiatischen Überschwemmungsgebieten spitzt sich die Lage weiter zu. In den betroffenen Gebieten wird dringend humanitäre Hilfe benötigt.

Meinung

"Wir sind nur nicht ums Leben gekommen, weil wir sofort den Hügel hochgerannt sind, mit dem Baby. Alles ist verloren."

In Myanmar starben in Folge starker Regenfälle mindestens 60 Menschen. Viele von ihnen ertranken oder wurden durch Erdrutsche verschüttet. Das Land hat die internationale Gemeinschaft um Hilfe gebeten. Auch aus Pakistan wurden Tote gemeldet.

Ma Aye aus dem Westen von Myanmar konnte sich in Sicherheit bringen. Das Wasser habe ihr Hab und Gut zerstört: “Wir sind nur nicht ums Leben gekommen, weil wir sofort den Hügel hochgerannt sind, mit dem Baby. Alles ist verloren, ich habe nicht mal mehr einen BH oder einen Pullover.”

Auch der indische Staat Westbengalen ist von den starken Regenfällen betroffen. In Medinipur trafen am Dienstag erste Hilfslieferungen ein. Die Zahl der Toten steigt auch hier, das Innenministerium sprach am Dienstag merh als 200 Opfern.