Eilmeldung

Eilmeldung

USA: "Batman-Mörder" zu lebenslanger Haft verurteilt

Drei Jahre nach dem Massaker in einem Kino im US-Bundesstaat Colorado ist der Täter zu einer lebenslangen Haftstrafe ohne Chance auf Bewährung

Sie lesen gerade:

USA: "Batman-Mörder" zu lebenslanger Haft verurteilt

Schriftgrösse Aa Aa

Drei Jahre nach dem Massaker in einem Kino im US-Bundesstaat Colorado ist der Täter zu einer lebenslangen Haftstrafe ohne Chance auf Bewährung verurteilt worden. Die Geschworenen an dem Gericht in Centennial bei Denver konnten sich nicht einstimmig auf die Todesstrafe für James Holmes einigen.

Der 27-Jährige hatte in einem Kino in Aurora bei Denver zwölf Menschen erschossen, darunter eine Sechsjährige. 70 Menschen wurden zum Teil schwer verletzt. Holmes war auch der “Batman-Mörder” genannt worden, weil er bei der Premiere eines “Batman”-Filmes in die Menge geschossen hatte. Er feuerte mit einer Schrotflinte, einem Sturmgewehr und einer Pistole.

Holmes wurde in allen 165 Anklagepunkten schuldig gesprochen. Er war für jeden und jede der zwölf Toten des Mordes und Totschlags angeklagt und für jeden und jede der 70 Verletzten des versuchten Totschlags und versuchten Mordes – ergibt 164 Fälle. Der letzte und 165. Fall bezog sich auf die Sprengsätze, mit der er seine Wohnung versehen hatte.