Eilmeldung

Eilmeldung

Der Weg zur Euro 2016

Hallo und herzlich Willkommen. Der europäische Fußball ist aus der Sommerpause zurück und “The Corner ist zurück auf Euronews. Das beste

Sie lesen gerade:

Der Weg zur Euro 2016

Schriftgrösse Aa Aa

Hallo und herzlich Willkommen. Der europäische Fußball ist aus der Sommerpause zurück und “The Corner ist zurück auf Euronews. Das beste Unterhaltungsprogramm für Fußball-Fans während der spielfreien Zeit, war der Blick auf den Transfermarkt. Deshalb beginnen wir mit den Top-5 der teuersten Transfers, die in diesem Sommer bereits offiziell stattgefunden haben.

Der teuerste Transfer ist der Wechsel von Ángel Di María zu Paris St. Germain. 63 Millionen Euro zahlten die Pariser für den Argentinier. Ángel Di María kam bei Manchester United unter Trainer Louis van Gaal nicht zurecht.

Raheem Sterling wechselt für 62,5 Millionen Euro von Liverpool zu Manchester City. Der 20-jährige englische Nationalspieler soll die Mannschaft dieses Jahr zum Titel führen.

Christian Benteke und Roberto Firmino gehen für 46,5 bzw. 41 Millionen Euro zu Liverpool. Mit 18 Meistertiteln sind sie einer der erfolgreichsten Vereine Englands. In der letzten Sasion reichte es nur für Platz sechs.

Arturo Vidal wechselt für 37 Millionen Euro von Juventus Turin zu Rekordmeister Bayern München. Damit ist Vidal einer der teuersten Einkäufe in der Geschichte der Bundesliga.

Die englische Premier League und die französiche Liga sind in die neue Saison gestartet und es gibt die ersten Gewinner und Verlierer in unserer Rubrik Up & Down.

Up für River Plate. Vier Jahre nach ihrem unrühmlichen Abstieg gewannen sie die Copa Libertadores. Im Endspiel bezwang der Argenitinische Rekordmeister Tigres mit 3:0.

Down für Peter Cech. Er sollte für Stabilität in der Abwehr von Arsenal sorgen, doch zwei Fehler führten zum 0:2 gegen West Ham. Bei beiden Treffern machte Cech keine gute Figur

Down für Jack Wilshere. Er brach sich vor dem 1:0 von Arsenal gegen Chelsea im Training das Wadenbein im Training. Es ist seine 21 Verletzung in weniger als 6 Spielzeiten.

Down für Marcelo Bielsa. Marseille verlor zu Hause gegen Caen mit
0:1. Gleich nach dem ersten Saisonspiel ist der Argentinier zurückgetreten. Er betreute Marseille seit 2014.

Die Bundesliga meldet sich zurück. Es ist wieder Zeit für die Tipps der Redaktion. Aber vergessen Sie nicht, dass wir mit unseren Vorhersagen falsch liegen könnten. Schicken auch Sie uns ihre eigenen Tipps unter: #TheCornerScores.

FC Shakhtar – FC Dnipro 3:1
Manchester City – FC Chelsea 1:1
Bayern München – Hamburger SV 3:0
Saint-Étienne – Girondins de Bordeaux 3:1

Anlässlich der Europameisterschaft in Frankreich im nächsten Sommer präsentieren wir eine neue Rubrik: “Der Weg zur Euro 2016”. Heute blicken wir zurück auf die Ursprünge des Turniers.

Die Idee einer Europameisterschaft wurde von Henri Delaunay, dem Generalsekretär des französischen Fußballverbands Fédération Française de Football, bereits 1927 vorgeschlagen.

Die Qualifikation zum ersten Europapokal der Nationen begann 1958. Delaunay zu Ehren trägt der Siegerpokal des Turniers bis heute den Namen Coupe Henri-Delaunay.

Das Turnier, dass 1960 in Frankreich stattfand wurde von der Sowjetunion gewonnen. Sie bezwangen Jugoslawien nach Verlängerung mit 2:1 in einem spannenden Finale in Paris.