Eilmeldung

Eilmeldung

Houston: Festnahme nach achtfachem Mord

Nach einem Blutbad im Norden der texanischen Metropole Houston ist ein Mann wegen achtfachen Mordes angeklagt worden. Der 49-Jährige wird

Sie lesen gerade:

Houston: Festnahme nach achtfachem Mord

Schriftgrösse Aa Aa

Nach einem Blutbad im Norden der texanischen Metropole Houston ist ein Mann wegen achtfachen Mordes angeklagt worden.

Der 49-Jährige wird verdächtigt, drei Erwachsene und fünf Minderjährige in einem Haus erschossen und sich anschließend dort verschanzt zu haben.

Der Mann stellte sich nach Verhandlungen mit einem Polizeipsychologen.

Er ist wegen Körperverletzung vorbestraft.

Alle Opfer gehörten offenbar einer Familie an. Sie waren 6 bis 50 Jahre alt

Dem “Houston Chronicle” zufolge war der mutmaßliche Täter bereits Anfang Juli festgenommen worden, nachdem er im selben Haus den Kopf einer Frau mehrfach gegen einen Kühlschrank geschlagen habe.

Anlass sei eine Auseinandersetzung über den zehnjährigen Sohn der Bewohnerin gewesen, zu der er zur damaligen Zeit eine Beziehung gehabt habe.

Bereits 2013 sei er wegen tätlichen Angriffs auf dieselbe Frau zu neun Monaten Gefängnis verurteilt worden.