Eilmeldung

Eilmeldung

Tote bei Anschlägen in der Türkei - Schüsse auf US-Konsulat in Istanbul

Der bei einem Angriff auf eine Polizeiwache in Istanbul getötete Polizist ist in Anwesenheit des türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan

Sie lesen gerade:

Tote bei Anschlägen in der Türkei - Schüsse auf US-Konsulat in Istanbul

Schriftgrösse Aa Aa

Der bei einem Angriff auf eine Polizeiwache in Istanbul getötete Polizist ist in Anwesenheit des türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan beigesetzt worden.

Laut Behörden wurden bei dem Bombenexplosion und dem folgenden Angriff mindestens vier Menschen – darunter die drei mutmaßlichenTäter – getötet und zehn weitere Menschen zum Teil schwer verletzt.

Auch das US-Konsulat in Istanbul wurde Ziel einer Attacke. Der Gouverneur von Istanbul erklärte, zwei
Terroristinnen hätten das Feuer auf die Vertretung eröffnet. Eine der Frauen sei verletzt festgenommen worden.

Bei der Festgenommenen handelt es sich laut der Nachrichtenagentur Anadolu um ein 42-jähriges Mitglied der linksextremen Terrororganisation DHKP-C.

Die Frau ist in kritischem Zustand in eine Klinik eingeliefert worden

Die Nachrichtenagentur Dogan berichtete, bei einem Sprengstoffanschlag in der südosttürkischen Provinz Sirnak seien vier Polizisten durch eine am Straßenrand platzierte Bombe getötet worden.

Beim Beschuss eines Militärhubschraubers in derselben Provinz kam nach Armeeangaben ein türkischer Soldat ums Leben.

Für beide Angriffe machten Behörden eine “separatistische Terrororganisation” verantwortlich, womit die in der Türkei verbotene kurdische Arbeiterpartei PKK umschrieben wird.