Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Washington: Drei Feuerwehrleute sterben in den Flammen


USA

Washington: Drei Feuerwehrleute sterben in den Flammen

Im nordwestlich gelegenen US-Staat Washington sind bei schweren Waldbränden drei Feuerwehrleute getötet worden.
Vier Helfer wurden verletzt. Der Gouverneur des Bundesstaates an der Westküste der USA, Jay Inslee, schrieb auf Twitter, die Lage sei extrem gefährlich. Er forderte Hilfe von Präsident Barack Obama. Gouverneur Inslee rief die Anwohner dazu auf, den Anweisungen der Feuerwehr Folge zu leisten. Etwa 1000 Menschen, die zwischen den Ortschaften Twisp und Winthorp wohnen, mussten ihre Häuser verlassen.

Der Waldbrand, bei dem die drei Feuerwehrleute getötet wurden, ist etwa vier Autostunden von der Metropole Seattle entfernt. Im Westen der USA brennt es in verschiedenen Regionen, so etwa auch in den Bundesstaaten Oregon, Idaho und Kalifornien. Die Feuerwehren werden vom Militär und der Nationalgarde unterstützt.

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden. euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Nächster Artikel

welt

Thailand: Hauptverdächtiger eventuell schon im Ausland