Eilmeldung

Eilmeldung

Sechstes WM Gold für Fraser-Pryce

Jamaikas Sprintstar Shelly-Ann Fraser-Pryce hat bei den Leichtathletik-Weltmeisterschaften in Peking ihren Titel über 100 Meter verteidigt und ihr

Sie lesen gerade:

Sechstes WM Gold für Fraser-Pryce

Schriftgrösse Aa Aa

Jamaikas Sprintstar Shelly-Ann Fraser-Pryce hat bei den Leichtathletik-Weltmeisterschaften in Peking ihren Titel über 100
Meter verteidigt und ihr sechstes WM-Gold erobert.

Die 28-Jährige triumphierte im Finale in 10,76 Sekunden vor der Niederländerin Dafne Schippers in 10,81 Sekunden.

Die Kenianerin Vivian Cheruiyot hat sich in Peking ihren zweiten
10000-Meter-Titel nach 2011 gesichert. In einem packenden Endspurt
setzte sich die 31-Jährige in 31:41,31 Minuten vor der Äthiopierin Gelete Burka durch.

Kenia feiert einen Dreifach-Erfolg über 3000 Meter Hindernis. Zum vierten Mal hintereinander wurde Ezekiel Kemboi in 8:11,28 Minuten Weltmeister. Als Zweiter kam wie bei der WM 2013 in Moskau Conseslus Kipruto ins Ziel. WM-Bronze sicherte sich Brimin Kipruto

Dreispringerin Caterine Ibarguen hat ihren Titel in Peking verteidigt. Die 31Jahre alte Kolumbianerin siegte am Montag mit 14,90 Metern Kristin Gierisch aus Chemnitz belegte mit 14,25 den achten Platz.

Shawnacy Barber hat Raphael Holzdeppe als Weltmeister im Stabhochsprung entthront. Der 21-jährige Kanadier gewann in Peking erstmals Gold. Titelverteidiger Holzdeppe holte mit 5,90 Meter im dritten Versuch Silber.