Eilmeldung

Eilmeldung

USA: Ex-Kollege erschießt Reporterin und Kameramann bei Live-Schalte

In den Vereinigten Staaten sind eine Journalistin und ihr Kameramann während eines live übertragenen Interviews erschossen worden. Die Tat ereignete

Sie lesen gerade:

USA: Ex-Kollege erschießt Reporterin und Kameramann bei Live-Schalte

Schriftgrösse Aa Aa

In den Vereinigten Staaten sind eine Journalistin und ihr Kameramann während eines live übertragenen Interviews erschossen worden.

Die Tat ereignete sich in einem Einkaufszentrum in Moneta, im Bundesstaat Virginia.

Als der Tatverdächtige von der Polizei wenige Stunden später gestellt wurde, versuchte er sich zu erschießen.

Er wurde in ein Krankenhaus eingeliefert; inzwischen starb er dort aber.

Bei dem mutmaßlichen Täter handelt es sich um einen ehemaligen Kollegen der Getöteten.

Er war Reporter und Moderator; Kollegen zufolge verließ er den Sender aber vor ein paar Jahren im Unfrieden.

Die Polizei teilte jedoch mit, sie habe für die Tat noch kein Motiv.

Der Mann hat die Tat gefilmt und ins Internet gestellt; dem Fernsehsender ABC faxte er eine lange Erklärung.

Für die Reporterin eines Lokalsenders sollte das Interview der Abschied vom Frühstücksfernsehen sein.

Ihre Interviewpartnerin wurde mit einer Schusswunde im Rücken ins Krankenhaus eingeliefert.