Eilmeldung

Eilmeldung

"Straight Outta Compton" - Wut in Worten

Sie lesen gerade:

"Straight Outta Compton" - Wut in Worten

Schriftgrösse Aa Aa

“Straight Outta Compton” erzählt die Erfolgsgeschichte der Gangsta-Rap-Gruppe N.W.A. (Niggaz Wit’ Attitude – auf Deutsch so viel wie die trotzige

“Straight Outta Compton” erzählt die Erfolgsgeschichte der Gangsta-Rap-Gruppe N.W.A. (Niggaz Wit’ Attitude – auf Deutsch so viel wie die trotzige Selbstaussage einer Schwarzenband in den immer noch rassistischen USA ‘Wir sind Neger mit Haltung’). Der Film schoss in den USA auf Platz eins und spielte seit seinem Erscheinen vor zwei Wochen über 111 Millionen Dollar ein. Zehn Jahre hat die Fertigstellung gedauert, mehrmals wurde das Drehbuch umgeschrieben, einmal der Regisseur ausgewechselt.

Meinung

Ich wünschte, ich wäre wieder in dieser Zeit.

Gegründet wurden N.W.A 1986 vom Drogenhändler Eazy-E und dem DJ und Produzenten Dr. Dre später kamen noch der DJ Yella) und die Rapper Ice Cube und MC Ren hinzu.

Produziert wurde der Streifen von den Bandmitgliedern Dr. Dre und Ice Cube.

“Es war wie eine Zeitreise für mich: Die Drum-Maschinen zu sehen, die Plattenspieler und die Clubs. Ich wünschte, ich wäre wieder in dieser Zeit. Ich erinnere mich so lebhaft daran, die Szenen sind so gut gedreht, Regisseur Gary Gray achtete so liebevoll auf die Details”, so Ice Cube.

Ice Cube wird von seinem Sohn O’Shea Jackson Jr. gespielt. Eigentlich wollte er in die Fußstapfen seines Vaters treten und Musiker werden. Doch aufgrund seines Erfolgs als Schauspieler plant er jetzt eine Filmkarriere: “Wir haben viel in ‘Straight Outta Compton’ investiert – zwei Jahre für die Rollenbesetzung, verschiedene Trainer, Schauspielunterricht – ich habe so viel investiert, dass das für mehr als einen Film reicht. Ich plane eine lange Kinokarriere und bin bereit für die Langstrecke.”

“Straight Outta Compton” läuft bereits in deutschsprachigen Kinos.