Eilmeldung

Eilmeldung

Auch toll...Knet-Stadtplan, Jedi-Religion am Pranger und Figo-Jubel in Teheran

Jeden Freitag gibt’s bei euronews interessante Geschichten, die während der Woche “übersehen” wurden, aber “auch toll” sind Türkei: Religiöse Instanz

Sie lesen gerade:

Auch toll...Knet-Stadtplan, Jedi-Religion am Pranger und Figo-Jubel in Teheran

Schriftgrösse Aa Aa

Jeden Freitag gibt’s bei euronews interessante Geschichten, die während der Woche “übersehen” wurden, aber “auch toll” sind

Türkei: Religiöse Instanz verurteilt “Jedi-Religion”

Nach der Verdammung der Theologie der Miliz “Islamischer Staat” hat die oberste religiöse Instanz in der Türkei nun die Jedi-Ritter aus Star Wars ins Visier genommen.

In einem Artikel für das Magazin des “Amtes für Religiöse Angelegenheiten” (Diyanet) prangerte Bilal Yorulmaz, Assistenz-Professor an der Universität Marmara, eine neue “Religion des Jediismus” an und warnte vor deren Verbreitung.

Zitat: “Jediismus…verbreitet sich heutzutage in christlichen Gesellschaften. Etwa 70.000 Menschen in Australien und 390.000 in England definieren sich als Jedis.”

Yorulmaz kritisierte gleichzeitig angeblich islamkritische Hollywoodproduktionen und nahm auch das türkische Filmgeschäft nicht aus. Türkischen Theater- und Filmproduzenten warf er vor, religiöse Menschen als Schurken darzustellen und für den Islam typische Namen bewusst für unintelligente Rollen zu vergeben.


Irland: Hunderte zelebrieren Haarfarbe bei “Redhead Convention”

Zahlreiche Rothaarige lassen an diesem Wochenende in einem Dorf in der Grafschaft Cork ihre feurige Haarfarbe hochleben. Bewunderer von Rotschöpfen sind vor Ort nach Angaben der Veranstalter auch gerne gesehen.

A lovely read, cool pics and a personal insight into the Redhead Convention from the Globetrotting Ginger. http://www.theglobetrottingginger.com/gingers-galore-the-irish-redhead-convention/

Posted by Irish Red Head Convention on Thursday, 27 August 2015

Polen: Autorennen für Taube und Blinde

Eine polnische Vereinigung tauber und blinder Menschen wirbt mit der Organisation eines Autorennens um mehr Verständnis für Behinderte.

“Von 19 Teilnehmern haben 12 noch nie hinter einem Lenkrad gesessen. Sieben Teilnehmer sind vor ihrer Behinderung Auto gefahren,” sagte Mateusz Kotnowski vom Verein TPG.

“Einige sind komplett taub und blind. Die anderen tragen Masken und/oder Helme im Sinne der Chancengleichheit,” sagte Kotnowski der Nachrichtenagentur AFP.

Alle Teilnehmer hatten einen Beifahrer ohne Behinderungen an ihrer Seite. Dem Rennen ging ein zweitägiges Training zum Erlernen der wichtigsten Funktionen voraus.

Der Wettbewerb ging über zwei Runden mit Zeitmessung auf dem Flughafengelände von Lodz.

Zur Siegerin wurde Kamila Dobrzynska gekürt, eine 30-Jährige, die teilweise taub und auf einem Auge blind ist.

“Mehr informationen auf Englisch”: http://tribune.com.pk/story/943720/defying-limits-deafblind-poles-get-behind-the-wheel/

youtube-Kanal


Spanien: Radiosender beschuldigt Juden der Unterstützung des Teufels und entfernt Beitrag

Der nationale spanische Radiosender RNE hat einen fiktionalen Beitrag von seiner Webseite entfernt, in dem Juden wegen Teufelsverehrung und schwarzer Magie an den Pranger gestellt werden.

Yigal Palmor, Direktor der offiziellen Einwanderungsorganisation des Staates Israel, fragte sich über Twitter “wie ein öffentlicher Sender solch einem Schwachkopf ein Podium bieten kann. Das Märchen vom Weihnachtsmann ist zurück.”

Die Reaktion: Alle jüdischen Organisationen in Spanien beschwerten sich und der RNE-Korrespondent in Jerusalem schickte eine schriftliche “Entschuldigung an alle Israelis” an die israelischen Medien.

Portugal: Drogendeal im Benfica-Stadion Estádio da Luz?

Ein Funktionär des portugiesischen Fußball-Erstligisten Benfica Lissabon ist nach dem Fund von fast 10 Kilogramm Kokain in seinem vereinseigenen Auto festgenommen worden.

José Carriço soll sich mit kolumbianischen Dealern im Innenbereich des größten portugiesischen Stadions getroffen haben.

Benfica Lissabon ließ offiziell verlauten, der Verein habe nichts mit den Beschuldigten zu tun.


Ungarn: Budapest-Stadtplan auf Biegen und Brechen

Ein junger Schüler hat einen nahezu unverwüstbaren Stadtplan für Budapest entworfen. Der “Eier-Stadtplan” ist nicht digital, verfügt aber über eine handliche Zoomfunktion. Angestrengte Städteurlauber können ihn auch als Anti-Stress-Ball kneten. Ein Konzept, das auch in anderen Städten Schule machen könnte.

Fotogalerie


Iran: Fußball-Weltauswahl gegen Iran Allstars

Im Dienste der Wohltätigkeit sind zahlreiche prominente Ex-Fußballer in Teheran eingetroffen. Zugunsten von Multiple-Sklerose-Patienten kickt die Weltauswahl am Freitagabend gegen iranische Stars.

Die ausländischen Stars wie Luis Figo, Fabio Cannavaro, Roberto Carlos, Marcel Desailly, Patrick Kluivert und Christian Karembeu wurden am Mehrabad-Flughafen begeistert empfangen.

Mehr informationen auf Englisch

Quellen

Radikal

Irish Mirror

Wyścigi samochodowe głuchoniewidomych

www.abc.es

Vilegevo

Publico

www.mashreghnews.ir