Eilmeldung

Eilmeldung

Kiew und Rebellen tauschen 24 Gefangene aus

Die ukrainische Regierung und die prorussischen Rebellen haben in der Ostukraine zwei Dutzend Gefangene ausgetauscht. Die Freilassung ist Teil des im

Sie lesen gerade:

Kiew und Rebellen tauschen 24 Gefangene aus

Schriftgrösse Aa Aa

Die ukrainische Regierung und die prorussischen Rebellen haben in der Ostukraine zwei Dutzend Gefangene ausgetauscht. Die Freilassung ist Teil des im Februar in Minsk geschlossenen Friedensabkommens. Wegen der brüchigen Waffenruhe war der Gefangenenaustausch mehrere Male verschoben worden.

Ein ukrainischer Soldat entschied, nicht zurück nach Kiew zu gehen sondern in seiner Heimat, der selbsternannten Volksrepublik Donezk zu bleiben.

Die Regierung in Kiew ließ die 12 Kriegsgefangenen ihrer Seite bereits in der Nacht zum Donnerstag in Olexandriwka frei.

Am Mittwoch hatte sich die Kontaktgruppe aus Vertretern Kiews, Moskaus und der Rebellen in der weißrussischen Hauptstadt Minsk getroffen. Dabei wurde auch beschlossen, die Feuerpause im Donbass bis zum 1. September durchzusetzen. Eigentlich sollten die Waffen bereits seit Februar schweigen. Jetzt soll gewährleistet werden, dass ukrainische Kinder zu Beginn des neuen Schuljahres gefahrlos zur Schule gehen können.