Eilmeldung

Eilmeldung

Ukraine erinnert an die Toten der blutigen Schlacht um Ilowajsk

Ein Jahr nach der blutigsten Schlacht im Ukraine-Krieg wird in Kiew an die Opfer erinnert. Im Donbass gehen die Gefechte unterdessen weiter.

Sie lesen gerade:

Ukraine erinnert an die Toten der blutigen Schlacht um Ilowajsk

Schriftgrösse Aa Aa

Die Ukraine gedenkt am Jahrestag der Opfer der Schlacht um Ilowajsk. Am 29 August 2014 wurden 366 ukrainische Soldaten im Oblast Donezk eingekesselt und getötet, als sie gerade dabei waren, sich aus der Stadt Ilowajsk zurückzuziehen. Es war die blutigste Schlacht im Ukraine-Krieg und die größte Niederlage für die ukrainische Armee.

Eine Mutter ist gekommen, um um ihren Sohn zu trauern, der bei den Kämpfen gefallen ist: “Er wurde umgebracht, er war ein Maidan-Aktivist. Wir sind hier hergekommen, um ihn zu gedenken und die Medaille entgegenzunehmen. Ich danke den toten Soldaten. Ehre für die Helden!”

Die Niederlage der ukrainischen Truppen an diesem Tag gilt als Wendepunkt des Krieges in der Ukraine. Auch ein Jahr später dauern die Gefechte zwischen der ukrainischen Armee und den prorussischen Seperatisten immer noch an.