Eilmeldung

Eilmeldung

Japans Judoka räumen ab

Japans Judo-Frauen legten bei der WM in Kasachstan fast jeden auf´s Kreuz – auch im abschliessenden Mannschaftswettbewerb war das Team nicht zu

Sie lesen gerade:

Japans Judoka räumen ab

Schriftgrösse Aa Aa

Japans Judo-Frauen legten bei der WM in Kasachstan fast jeden auf´s Kreuz – auch im abschliessenden Mannschaftswettbewerb war das Team nicht zu schlagen. Gegner im Finale war völlig überraschend die Auswahl Polens, und die hatte wenig überraschend keine Chance: Die Japannerinnen siegten glatt mit 5 zu 0. Hochdramatisch dagegen der Kampf um Bronze, den das deutsche Team knapp mit 3 zu 2 gegen die Mongolei gewinnen konnte.
Und was Japans Frauen können, das können auch Japans Männer – nämlich Weltmeister werden. Allerdings machten sie es wesentlich spannender. Aber der Gegner hiess ja auch schließlich Südkorea, dessen Kämpfer in den Einzelwettbewerben schon groß aufgetrumpft hatten. Im entscheidenden Kampf passierte lange Zeit nichts, bis dann eine Strafe für den Südkoreaner für die Entscheidung sorgte. Insgesamt achtmal Gold – für das Mutterland des Judo haben sich diese Titelkämpfe auf jeden Fall gelohnt.