Eilmeldung

Eilmeldung

Ruby Amanfu: Endlich solo auf der Bühne!

Sie lesen gerade:

Ruby Amanfu: Endlich solo auf der Bühne!

Schriftgrösse Aa Aa

Mit dem Song “Shadow On The Wall” tritt Ruby Amanfu endlich solo ins Rampenlicht. Bekannt wurde sie in der Musikszene als Begleitsängerin von Jack

Mit dem Song “Shadow On The Wall” tritt Ruby Amanfu endlich solo ins Rampenlicht. Bekannt wurde sie in der Musikszene als Begleitsängerin von Jack White und als die bessere Hälfte des Duos Sam & Ruby. “Standing Still” heißt die erste Soloscheibe mit Coverversionen von Bob Dylan und Kanye West.

Ruby Amanfu: “Das Besondere an Coverversionen ist, dass sie schon jemand anderes berühmt gemacht hat. Wer das Cover hört, denkt automatisch ans Original. Ich wollte, dass es sich wie eine neue Entdeckung anhört. Auch wenn der Künstler bekannt ist, der Song ist es vielleicht weniger. Und ich wollte, dass der Zuhörer mich entdeckt, als wenn er mich zum ersten Mal hört.”

Das Album wurde live eingespielt in einer einsamen Holzhütte irgendwo in Tennessee in nicht einmal fünf Tagen. Ruby kann es kaum erwarten, endlich solo auf der Bühne zu stehen und blickt dankbar auf die Vergangenheit zurück.

Ruby Amanfu: “Ich so hatte viele verschiedene musikalische Partner im Verlauf der Jahre, erst Sam & Ruby, dann Hack White und erst vor Kurzem mit Hozier. Ich spiele gerne die Nebenrolle.”

“Standing Still” ist gerade in die Verkaufsregale gekommen. Ruby Amanfu ist bis Ende Oktober in den USA auf Tournee.